1. Qualifikationsprüfung DFZ-Friesenpferdecup Region Nord

Heino Rolofs / Verbandsneuigkeiten / / 0 Comments / Like this
1. Qualifikationsprüfung DFZ-Friesenpferdecup Region Nord

Bei bestem Wetter fand im Rahmen des diesjährigen Hofturniers im Stall Tunxdorf/Papenburg am 11. Mai 2019 die erste Qualifikationsprüfung im DFZ-Friesenpferdecup der Region statt. Wie schon in den vergangenen Jahren fanden die Teilnehmer eine gut organisierte Veranstaltung vor.

In der A-Prüfung wurden die Pferde bestens vorgestellt. Die Qualität und Ausbildung der Friesenpferde  und ihre Reiter verbessert sich von Jahr zu Jahr und veranlasst die Richter, hohe Wertnoten zu vergeben. Es siegte Laila Niemeyer, die mittlerweile schon ein eingespieltes Team ist mit ihrem Jorrit van’t Speykbosch. Der Ritt mit ganz viel Ausdruck wurde mit der Wertnote 8,0 belohnt. Auf den zweiten Platz kam Katharina Brune mit ihrer Stute Larina vom Eichenhof Oldenburg. Auch hier waren die Richter  sehr überzeugt von dem hohen Niveau. Katharina und Larina bekamen eine Wertnote von 7,8. An dritter Stelle folgte Anna Steinhoff mit Famke van Hoeve Jacolie  mit einem sehr sicheren Ritt, gefolgt von dem „Hahn im Korb“ Gerhardt Johanssen mit seinem großrahmigen Beart- Wallach Jalbert. Fünfte würde Alexandra Stoya und sechste wurde Elke Hoveling-Schmidt mit ihrem sicheren Herke van de Badhoeve.

Zum Abschluss in der L-Dressur war das Teilnehmerfeld mit 6 Startern überschaubar. Nicole Becker stellte ihre zwei Wallache überzeugend vor und gewann mit dem schon in den letzten Jahren erfolgreichen Meintse G., der einen sehr sicheren Ritt zeigte mit sehr viel Ausdruck. Mit Colijn G. rangierte Nicole auf dem dritten Platz. Urte Kindling, ein absoluter Neuling in der Gruppe, zeigte einen fast fehlerfreien Ritt und kam mit der Wertnote 7.0 auf einen verdienten zweiten Platz. Es folgten Rieke Mennenga, Vanessa Bruns und Chiara Steynert.

Der DFZ unterstützte diese Prüfungen in diesem Jahr mit Gutscheinen für einen Einkauf im DFZ-Webshop.

Schreibe einen Kommentar

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.