Stuten- und Fohlenkörung in Klein Meckelsen

Heino Rolofs / Stallneuigkeiten, Verbandsneuigkeiten / / 0 Comments
Stuten- und Fohlenkörung in Klein Meckelsen

Am Sonntag, den 02. August 2020 fuhren wir mit unseren Pferden nach Klein Meckelsen zur Stuten- und Fohlenkörung. Die Regionalvorsitzende Kathrin Stehr-Soltau hatte mit ihrem Team auf dem Friesenstall Marschhorst unter erschwerten Covid 19-Auflagen diese Körung ermöglicht und alles auf das Beste vorbereitet.

Insgesamt 26 Pferde stellten sich der Körkommission Frau Ulrike Beißner und Herr J.W. Boersma vom KFPS, davon allein 17 Fohlen.

Von unseren vier gemeldeten Fohlen musste Meisje van den Meyerhöfen (Jurre 495 x Alwin 469) leider zu Hause bleiben, da sie sich kurz vorher beim Spielen auf der Weide vertreten hat.

Max van den Meyerhöfen (Julius 486 x Vimke van den Meyerhöfen Kroon Sport von Mintse 384) zeigte sich im Ring in bester Manier und erhielt eine gute 2. Prämie. Dies gilt auch für Matthes van den Meyerhöfen (Nane 492 x Berber fan Ravenswoud von Haike 482), der ebenfalls eine 2. Prämie erhielt.

Unser Stutfohlen Nela van den Meyerhöfen (Matthys 504 x Claressa van de Weerdshof Ster von Jerke 434) präsentierte sich im Vorführring hervorragend und erhielt eine sehr gute 2. Prämie.

In der Kategorie der Fohlenbuchstuten zur Aufnahme ins Stammbuch hatten wir unsere Hoffnung auf Ella van den Meyerhöfen gesetzt. Die am 30. März 2017 geborene Stute konnte schon als Fohlen überzeugen. Auf der Zuchtschau in Luhmühlen im Rahmen der DFZ-Jubiläumsveranstaltung erhielt sie eine 1. Prämie und wurde als bestes Stutfohlen ausgezeichnet. Die Tochter von Jouwe 485 aus unserer Claressa Ster zeigte an diesem Tag ihr ganzes Potential und wurde mit einer 1. Prämie als Sterstute ins Stammbuch aufgenommen.
In diesem Jahr kann die Centrale Körung in den Niederlanden, zu der alle 1. Prämie Pferde eingeladen werden, auf Grund von Corona nicht stattfinden. Daher werden die Stuten, die eine 1. Prämie erhielten, auf den lokalen Körungen am Ende der Veranstaltung von der Körkommission noch einmal sorgfältig begutachtet. Hier wird entschieden, ob eine Stute sogar das begehrte vorläufig Kroonprädikat erhält. Dieses Prädikat muss die Stute dann in einem guten Leistungstest noch bestätigen. Unsere Freude war riesig, als die Jury sich einig war, dass unsere Ella an diesem Tag das Prädikat auf Grund ihres Exterieur und ihrer Präsentation im Ring hochverdient hat. „Wir waren sehr zufrieden mit dieser Stute“, sagte Jurymitglied Jaap Boersma. „Sie strahlt viel Jugend aus, bewegt sich sehr leicht und mit einer schönen Front.“

 

Schreibe einen Kommentar

*

code